Es gibt Blutuntersuchungen, die keine spezielle Einschränkung benötigen und die wir daher auch in der Nachhmittagssprechstunde durchführen.

Andere Untersuchungen erfordern, dass Sie nüchtern sind (d. h. nichts essen und nur Wasser oder Tee oder Kaffee ohne Zusätze zu sich nehmen). Medikamente dürfen allerdings mit o. g. Getränken eingenommen werden.

Die dritte Gruppe der Blutentnahmen umfasst Patienten, die Schilddrüsenhormone einnehmen. Diese Medikamente dürfen nämlich erst nach der Blutentnahme eingenommen werden.